Der Name Freie evangelische Gemeinde spricht schon wesentliche Merkmale unserer Gemeinde an.

Als Freikirche sind wir unabhängig vom Staat und finanzieren uns daher nicht durch Kirchensteuern. Freiwillig und in Verantwortung mit Gott stellen die Gemeindemitglieder Zeit und Geld zur Verfügung. Frei verstehen wir aber auch im Sinn einer persönlichen, freien Entscheidung des Einzelnen zum Glauben, zur Gemeinde und zur Mitarbeit.

Wir sind offen für Verbundenheit und Zusammenarbeit mit Christen anderer Gemeinden und Kirchen, die das Anliegen teilen, Menschen zu einem Leben mit Jesus Christus einzuladen und ihren persönlichen Glauben zu fördern.

Evangelisch bedeutet: Wir sind dem "Evangelium" verpflichtet – d.h. der Guten Nachricht von der Liebe Jesu zu den Menschen, von der die Bibel erzählt. Und schließlich sind wir

Gemeinde, das heißt, wir leben Glauben zusammen mit anderen Christen. Gleichzeitig möchten wir den Menschen unserer Stadt dienen. "Gemeinde ist die einzige Einrichtung, die nicht für sich selber existiert" hat einmal der Theologe Bonhoeffer gesagt. Wir sind eine Gemeinde, in der Singles, Kinder und Familien in verschiedenen Veranstaltungen und Kleingruppen Gemeinschaft erleben können. Wir wollen weniger als Konfession, sondern lieber als Bewegung verstanden werden. Eine Bewegung der Liebe Gottes, in die wir uns mit hineingenommen wissen – hin zu den Menschen unserer Stadt.

In diesem Sinne feiern wir auch unsere Gottesdienste, in denen wir Gott loben und aus seinem Wort, der Bibel, Wegweisung für den Alltag erwarten. Um menschliche Kontakte und Vertiefung im Glauben geht es darüber hinaus in vielen anderen Veranstaltungen und Treffen.


Nächste Termine

Frauenfrühstück
am Samstag 22. September
um 09:30 Uhr

Gottesdienst
am Sonntag 23. September
um 10:00 Uhr

Bibelstunde
am Dienstag 25. September
um 16:00 Uhr

Gottesdienst
am Sonntag 30. September
um 10:00 Uhr

Regelmäßige Termine


Änderungen entnehmen Sie bitte dem Terminkalender, oder den Neuigkeiten